Liquidität – der Schlüssel in der Finanzplanung eines gesunden Unternehmens

Die Liquiditätsplanung zeichnet alle Zahlungsflüsse eines Unternehmens in einer bestimmten zeitlichen Periode ab. Nachdem man den Anfangsbestand an Geldmitteln (z. B. Bankguthaben und Kassenbestände) ermittelt hat, werden alle Einzahlungen und Auszahlungen des definierten Zeitraums erfasst und abgebildet. So entsteht ein genaues Bild, wie sich der Cashflow (also die Verfügbarkeit an liquiden Mitteln) über die betreffende Periode entwickelt hat. Anders als bei der Gewinn- und Verlustrechnung werden bei der Liquiditätsplanung nur zahlungswirksame Geldflüsse dargestellt. Über einen längeren Zeitraum betrachtet verdeutlicht der Cashflow, wie sich die Zahlungsfähigkeit eines Unternehmens entwickelt und wann es zu Schwankungen im Cashflow kommt.

 

Liquidität entscheidet!

_______

Wussten Sie, dass fast 80% der Insolvenzen
auf mangelndes Liquiditätsmanagement zurückzuführen sind?

Die Ziele des Cashflow Managements

Das Liquiditätsmanagement (oder Cashflow Management) ist als Controlling-Instrument im Rahmen der professionellen Finanzplanung unverzichtbar. Denn nur wenn ein Unternehmen zahlungsfähig (liquide) ist, kann es Auszahlungen für Personal- und Sachkosten, den Wareneinkauf sowie notwendige Investitionen leisten. Anders gesagt: Eine Firma die ihre Liquidität nicht im Griff hat, wird schnell zahlungsunfähig und geht damit insolvent.

Aus einer langfristigen Betrachtung des Cashflows lassen sich außerdem viele lehrreiche Informationen gewinnen. Ziel der langfristigen Liquiditätsplanung ist es nämlich, nicht nur die Vergangenheit und Gegenwart des Cashflows abzubilden, sondern möglichst auch verlässliche Aussagen über die Zukunft der Liquidität zu treffen. So wird das Cashflow Management zum echten Planungstool für den Geschäftserfolg. Zeiten mit hoher oder niedriger Liquidität lassen sich mit einer guten Planung vorhersehen. Und es gibt genügend geeignete Maßnahmen, wie man darauf reagieren kann.

Der Cash Conversion Cycle – ein wichtiges Messinstrument für die Finanzplanung

Jedes Unternehmen sollte im Rahmen der Finanz- und Liquiditätsplanung den sogennanten Cash Conversion Cycle (CCC) im Auge behalten. Der CCC stellt dar, wie lange es dauert, bis aus einer Auszahlung (z. B. um einen Lieferanten zu bezahlen) wieder eine Einzahlung (z. B. durch den erzielten Verkaufserlös) zu machen. Je kürzer der CCC, umso besser ist das Unternehmen mit Liqudität ausgestattet.

Cash Conversion Cycle

 

Excel ist bei der Finanzplanung keine Lösung!

Bisher versuchen viele Unternehmen eine Liquiditätsplanung mit Excel zu erstellen. Doch das Befüllen der Excel-Vorlagen bedeutet hohen manuellen und zeitlichen Aufwand. Stimmen die historischen Daten wirklich mit denen der Buchhaltung überein? Funktioniert der Datenimport in das Excel-Template richtig? All diese Fragen lassen sich mit Excel nicht befriedigend beantworten. Außerdem ist das Hantieren mit Excel extrem fehleranfällig und erfordert viel Know-how.

Die mit Excel erstellten Liquiditätspläne bilden im Ergebnis eine sehr unsichere Entscheidungsbasis. Denn sie sind ungenau, lassen keine fundierte Planung für die Zukunft zu und sagen daher nichts darüber aus, wie gesund die Finanzen eines Unternehmens wirklich sind.

 

Die Lösung heißt flowpilot!

_______

Mit flowpilot beenden Sie den Blindflug in Sachen Liquiditätsplanung.
Sie müssen sich nie wieder mit Excel Tabellen plagen oder Daten doppelt pflegen.
Sie erledigen ihr Cashflow Management in wenigen Minuten
und erhalten aussagekräftige Daten über die finanzielle Gesundheit Ihres Unternehmens.

flowpilot
Cashflow Management für Profis

Einfache Integration

flowpilot integriert sich nahtlos in ihre bestehende Infrastruktur. Über den Upload-Manager laden Sie einfach die Daten Ihrer Buchhaltung verschlüsselt hoch.

Daten optimal nutzen

flowpilot erkennt automatisch Ein- und Auszahlungen und weitere Cashflow relevante Informationen aus der Buchhaltung. Sie können manuell auch noch nicht gebuchte Zahlungsströme für Kosten oder Aufträge eintragen, um einen noch genaueren Überblick zu bekommen.

Übersichtlich und leicht verständlich

flowpilot stellt Ihren Cashflow als übersichtliches Diagramm da. Über die Zuordnung beispielsweise zu Projekten oder Kostenstellen lassen sich auf Knopfdruck auch Auswertungen für Teilbereiche Ihres Unternehmens erstellen.

Zukunftsszenarien für Ihre Liquidität

Mit flowpilot sehen Sie nicht nur, wo Sie finanziell gerade stehen, sondern können einen fundierten Blick in die Zukunft werfen. Mit den Einsatz künstlicher Intelligenz ist flowpilot in der Lage, bis zu 12 Monate im Voraus den Cashflow zu planen.

Professionelle Auswertungen

Egal ob für CFO, CEO oder für Investoren und Partner: Mit flowpilot haben Sie eine ansprechende, zuverlässige und absolut professionelle Auswertung und Prognose ihrer Liquidität.

Made in Germany

flowpilot ist von deutschen Finanzexperten entwickelt worden und hält in Puncto Datenschutz höchste deutsche Standards ein.

Testen Sie flowpilot jetzt unverbindlich und absolut kostenlos!